Herzlich Willkommen bei Honey and Pearls! Wir schenken dir 5% mit dem Code HP2021NEW ZUM SHOP

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.

Unerfüllter Kinderwunsch: Was tun, wenn’s nicht klappt?

Wenn Paare sich bewusst dafür entscheiden, ein Kind zu bekommen, dann ist das nicht nur eine große Sache – sondern vor allem eine Herzenssache. Klappt es dann mit dem schwanger werden nicht direkt, kann das sehr belastend sein. Welche Faktoren Einfluss auf die Fruchtbarkeit haben und was ihr tun könnt, um optimale Bedingungen für eine Schwangerschaft zu schaffen, klären wir heute für euch.

NO Stress

Stress ist nicht nur ein Stimmungskiller, sondern auch eines der besten Verhütungsmittel – und damit unter den häufigsten Ursachen für einen unerfüllten Kinderwunsch. Paaren zu empfehlen, sich nicht zu stressen, ist allerdings viel leichter gesagt, als getan. Nicht nur, dass die meisten von uns heutzutage einen ziemlich stressigen Alltag und anspruchsvollen Job haben – auch der sehnliche Wunsch nach einem Baby verursacht emotionalen Stress, wenn es nicht auf Anhieb klappt.

Was jedoch hilft, ist sich diese Tatsache bewusst zu machen, dann alle unnötigen Stressfaktoren zu eliminieren und sich regelmäßig Auszeiten zu gönnen. Stress allein ist jedoch nicht die einzige mögliche Ursache für einen unerfüllten Kinderwunsch. Hier spielen zahlreiche Faktoren mit rein, die teilweise erheblichen Einfluss auf die Fruchtbarkeit haben können.

Wenn das Wunschkind auf sich warten lässt

Wenn eine Schwangerschaft über mehrere Zyklen hinweg ausbleibt, macht es Sinn, einmal die eigenen Lebensumstände genauer zu betrachten. Und weil schwanger werden nicht nur Frauensache ist, meinen wir an dieser Stelle auch die Männer. Stellt euch deshalb zusammen einmal folgende Fragen:

  1. Ernähre ich mich gesund und ausgewogen? Esse ich regelmäßig Obst und Gemüse? Trinke ich ausreichend (mind. 1,5 Liter Wasser)? Falls ihr diese Fragen alle mit ja beantworten könnt: wunderbar. Falls nicht, solltet ihr versuchen eure Ernährung umzustellen.
  2. Bewege ich mich ausreichend? Denn Bewegung bringt euren Körper in Schwung und hält gesund – und das hat Einfluss auf die Fruchtbarkeit.
  3. Bin ich oft genug an der frischen Luft? 30 Minuten am Tag sollten es im besten Fall schon sein. Denn dabei wird das „Glückshormon“ Serotonin ausgeschüttet und eine gute Portion Vitamin D tankt euer Körper bei Sonnenschein auch noch.
  4. Schlafe ich ausreichend? Der Körper braucht für die Regeneration (vor allem nach einem anstrengenden Tag) unbedingt ausreichend Schlaf. Empfehlenswert sind deshalb 6-9 Stunden pro Nacht.

Körperliche Ursachen

Im nächsten Schritt gilt es zu klären, ob es bei Mann oder Frau körperliche Ursachen für die ausbleibende Schwangerschaft gibt. Neben den bekannten Untersuchungen wie Spermiogramm und der Kontrolle beim Frauenarzt, kann auch ein Besuch beim Hausarzt aufschlussreich sein. Denn er kann kontrollieren, ob euer Körper über alle wichtigen Aminosäuren verfügt (Aminogramm).

Aminosäuren sind – so wie Vitamine, Nährstoffe, Mineralstoffe und Spurenelemente, die wichtigsten Bausteine in eurem Organismus. Nur wenn all diese ausreichend vorhanden sind, kann der Körper daraus die für eine Schwangerschaft benötigten Hormone, Spermien, Eier usw. „bauen“. Euer Hausarzt kann über ein Blutbild zudem weitere Faktoren wie beispielsweise die Schilddrüse überprüfen.

Unser Expertenrat

Wie ihr seht, gibt es zahlreiche Faktoren und mögliche Ursachen, warum Paare nicht schwanger werden. Aber das Gute daran: die meisten von ihnen kann man relativ einfach beheben. Über künstliche Befruchtung und Kinderwunschkliniken müssen die meisten Eltern in spe also zum Glück gar nicht nachdenken. Solange euer Körper alles hat, was er braucht, könnt ihr euch wieder entspannt auf die schönste Nebensache der Welt konzentrieren.

Wusstet ihr eigentlich, dass auch Nahrungsergänzungsmittel bei unerfülltem Kinderwunsch helfen können? Unser Präparat für Frauen YEAH, BABY enthält beispielsweise die für eine Schwangerschaft überaus wichtige Folsäure – sowie weitere wirksame Vitalstoffe, die den Körper optimal unterstützen. Und auch für die Männer haben wir mit GO, BABY eine hochqualitative Wirkstoffkombination entwickelt, in der wir Selen, Ginkgo mit sibirischem Ginseng kombinieren. Und dann heißt es für euch hoffentlich auch bald: Yeah, Baby!

Teile diesen Beitrag:

Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

translation missing: de.general.search.loading