Jetzt im Sale: FEEL THE POWER für 25% günstiger! ZUM SHOP

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.

5 Tipps, um natürlich schwanger zu werden - So kann der gemeinsame Kinderwunsch unterstützt werden

Der Kinderwunsch ist beschlossene Sache, doch der Nachwuchs lässt auf sich warten? Und ihr möchtet das Schwangerschaftsglück unterstützen? Eines vorweg: eine gute Portion Geduld und Glück ist immer erforderlich. Selbst bei absolut gesunden, jungen Paaren dauert es durchschnittlich etwa 8 Monate bis sich eine spontane Schwangerschaft einstellt.

 

Kann man dennoch etwas tun, um die Chance zu erhöhen natürlich schwanger zu werden? Ja, beide Partner in der Beziehung können etwas für die Erfüllung des Kinderwunsches tun. Werfen wir einen Blick auf die fünf Tipps für die Eltern von Morgen.

 

1. Ausgewogene Ernährung

 

Ein häufig unterschätzter Aspekt von vielen Paaren ist die Ernährung, dabei ist diese enorm wichtig um den Körper fit und fruchtbar zu halten. Es empfiehlt sich auf eine ausgewogene Ernährung zu setzen, die auf einem hohen Anteil pflanzlicher Lebensmittel fußt. Ebenso sollte der Konsum von Fett und Zucker reduziert werden. So kann der Körper optimal seine körpereigenen Prozesse ausführen, ohne ausgebremst zu werden.

 

Wird der Körper jedoch nicht mit ausreichend Nährstoffen versorgt, dann läuft der Organismus in einer Art “Kompensations-Modus”. Alle nicht notwendigen Vorgänge werden quasi gedrosselt und so vermindert sich die Fruchtbarkeit von Mann und Frau.

 

Mann Frau kochen gemeinsam

 

Eine Schwangerschaft kann sehr kräftezehrend sein, weshalb es sehr wichtig ist, dass sich die werdende Mutter sowie der Vater darauf einstellen und gut vorbereiten. Wenn ihr euch als Paar gemeinsam auf den Babywunsch vorbereiten wollt, dann lohnt es sich die Ernährung konsequent und bewusst umzustellen. Aber Achtung: hiermit sind keine Crash-Diäten gemeint, welche dem Körper eher schaden (hierzu: unser Blogbeitrag zum Thema Stoffwechsel)

 

Neben der bewussten Ernährung kann der Körper außerdem durch gezielte Nahrungsergänzungsmittel unterstützt werden. Insbesondere Vitamin B12, Zink und Folsäure sind wichtige Nährstoffe, die in der alltäglichen Ernährung manchmal zu kurz kommen. In Sachen Fruchtbarkeit beider Geschlechter spielen diese Wirkstoffe jedoch eine wichtige Rolle.

 

Werft dabei doch gerne einmal einen Blick auf unsere hochwertigen Kinderwunsch-Produkte , die euren Körper bei der Familienplanung unterstützen können.

 

2. Beidseitiger Verzicht auf Alkohol und Tabak

 

Zum natürlich schwanger werden, macht es sehr viel Sinn auf Genussmittel wie Alkohol und Tabak zu verzichten. Mittlerweile ist bekannt, dass die Schadstoffe der Genussmittel die Fruchtbarkeit negativ beeinflussen. Im positiven Sinne gilt es jedoch auch als möglich, dass sich der menschliche Körper innerhalb einiger Monate bereits gut regenerieren kann.

 

Immer wieder berichten Paare, dass es nach der Abstinenz von Alkohol und Tabak plötzlich mit der Schwangerschaft geklappt hat. Vielfach kann dieser Aspekt auch wunderbar einhergehen mit einem generell gesünderen Lebensstil.

 

Darum macht es Sinn den Verzicht gemeinsam anzupacken

 

Oftmals wird der Anschein erweckt, dass der Verzicht auf Genussmittel alleine eine Sache der Frau wäre. Jedoch birgt der Konsum von Alkohol oder Nikotin auch beim Mann die Gefahr, dass die Fruchtbarkeit vermindert wird. Unter anderem besteht die Gefahr von Genschäden der Spermien oder von Durchblutungsstörungen.

 

Auf Seiten der Frau liegt die Gefahr vor allem in weniger fruchtbaren Eizellen oder gar von einem Ausbleiben des Eisprungs. Es kursieren mittlerweile erste Studien mit Schätzungen, dass Raucherinnen doppelt so lange darauf warten müssen natürlich schwanger zu werden.

 

Ganz pragmatisch kann abschließend noch gesagt werden, dass gemeinsamer Verzicht immer leichter praktiziert werden kann. Wenn hingegen ein Part in der Beziehung weiterhin seinem Laster der Alltagsdrogen nachgeht, dann wird es immens schwierig die eigene Abstinenz durchzuziehen.

 

3. Sportlicher Lebenswandel

 

Ein sportlicher Lebenswandel ist für eine Schwangerschaft auf jeden Fall förderlich.
Bei Frauen führen sportliche Aktivitäten dazu, dass die Insulinausschüttung reguliert wird sowie übermäßig vorhandenes Östrogen abgebaut wird. Bei Männern steigert sich durch Sport der Testosteronspiegel und die Spermienqualität.

 

gemeinsam sport machen

 

Sportarten, welche sich anbieten, um dem Körper nachhaltig Gutes zu tun, sind vor allem Ausdauersportarten wie: Joggen, Radfahren oder Schwimmen. Hier kann die Belastung gut gesteuert werden und der Körper wird relativ gleichmäßig beansprucht.

 

In den letzten Jahren ist auch Yoga immer beliebter geworden, um sich auf einen Kinderwunsch sowie die Schwangerschaft vorzubereiten. Yoga hat dabei den großen Vorteil, dass hier nicht nur etwas für den Körper, sondern auch für den Geist getan wird.

 

Stellt sich also nur noch die Frage, woher die Erzählungen stammen, dass Sport möglicherweise schlecht für den Kinderwunsch sei. Hier ist wohl wenig dran, sofern man sich nicht gerade im absoluten Leistungssport bewegt. Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass es nicht zu totaler Erschöpfung kommt. Dann kann es passieren, dass der Körper den eigenen Energiehaushalt kompensieren muss. Bei Frauen kann es dadurch zu Unregelmäßigkeiten im Zyklus kommen. 

 

Regelmäßiger, dem eigenen Körper angepasster Sport, ist hingegen überaus positiv zur Aufrechterhaltung der Gesundheit. Als positiver Nebeneffekt steigert die körperliche Bewegung zudem die Lust auf sexuelle Zweisamkeit. Auch wird Stress abgebaut und eine allgemeine Müdigkeit verringert.

 

4. Die sonnigen Seiten des Lebens genießen

 

In Zweisamkeit die Sonne genießen: was auf den ersten Blick vielleicht banal klingt, kann enorm helfen. Die Sonnenstrahlen wirken sich positiv auf die natürliche Bildung von Vitamin B12 aus. Für Frauen gilt das Vitamin B12 als wichtige Energiequelle, um natürlich schwanger zu werden sowie in der Schwangerschaft fit zu bleiben. Im Körper des Mannes kann es unterstützend auf die Beweglichkeit der Spermien wirken.

 

Paar im Urlaub genießt Sonne

 

Ein B12-Mangel kann in den dunklen Monaten und bei wenig Sonnenschein durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln als Kombination zu einer ausgewogenen Ernährung wunderbar helfen. Insbesondere Menschen mit vegetarischer oder veganer Ernährung leiden oft unter einem B12-Mangel.


Im Alltag kommt bei vielen Paaren zudem die Entspannung viel zu kurz. Es lohnt sich häufiger aus dem stressigen Arbeitsalltag zu flüchten und sich mit wohltuenden Ruhepausen zu belohnen.

 

Hier ein paar Ideen für regelmäßige Ruheoasen im Alltag:

  • Ein gemeinsamer Wochenendausflug in die Natur, in die Sauna oder ein schönes Wellnessresort der Region.
  • Eine sportliche Auszeit: eine schöne Radtour, eine gemeinsame Jogging-Routine oder mal einen neuen Sport zusammen ausprobieren.
  • Ein romantisches Essen in einem schicken Restaurant oder sich zuhause alle Zeit für ein tolles Menü nehmen.
  • Ein gemeinsames Kulturevent besuchen: Wann warst du das letzte mal mit deinem Partner oder deiner Partnerin auf einem Konzert, im Theater oder einem spannenden Museum?
  • Ein partnerschaftliches Ritual, um sich regelmäßig seine Liebe auszusprechen. Schreibe doch mal wieder einen Liebesbrief oder ergreife die Initiative zu einem romantischen Gespräch.

 

5. Natürlich schwanger werden – der “richtige” Zeitpunkt

 

Selbstverständlich gibt es nie eine absolute Garantie, um natürlich schwanger zu werden und das macht auch die Magie dieses Wunders aus. Wenn ihr jedoch etwas pragmatisch an die Sache herangehen wollt, dann schadet es nicht die fruchtbaren Phasen im Blick zu haben.

 

Hier geht es vor allem darum, wann die fruchtbaren Tage der Frau sind und diese sind rund um den Eisprung zu finden. Der Eisprung findet in der Mitte des Zyklus statt. Wobei es nicht zwingend der viel besagte 14. Zyklustag sein muss. Es kommt individuell darauf an, wie lang genau der Zyklus ist.

 

Letztlich ist die reife Eizelle dann für etwa 12 bis 18 Stunden lebens- und befruchtungsfähig. Hinzu kommt, dass gesunde Spermien des Mannes etwa zwei bis fünf Tage lebensfähig sind. In Kombination lässt sich also festhalten, dass die fruchtbare Phase für ein Paar je Zyklus etwa bei knapp einer Woche liegt.

 

schwangere Frau schreibt etwas auf

 

Wenn ihr als Paar kurz vor oder nach dem Eisprung Sex habt, dann stehen die Chancen für eine Schwangerschaft am besten. Verschiedene Studien gehen hier von einer Wahrscheinlichkeit von etwa 30% aus, vorausgesetzt beide Partner erfreuen sich guter Gesundheit und sind noch unter 35 Jahre. Danach sinken die Chancen natürlich schwanger zu werden leider kontinuierlich, es ist jedoch nicht unmöglich.

 

Doch weiter solltet ihr euch jetzt nicht in Statistiken verlieren. Angst und Druck sind kein guter Wegbegleiter, eine große Portion Liebe und Romantik hingegen schon.

 

Lebt und liebt das Leben - ganz bewusst!

 

Ein Kinderwunsch sollte das Leben bereichern und nicht über Glück und Unglück bestimmen. Unsere fünf Tipps, um natürlich schwanger zu werden, sind für ein gesundes und langes Leben in jedem Fall zuträglich. Ganz egal, was auch kommt. Schenkt eurem Körper und eurem Geist viel Gutes, dann klappt es auch meist mit dem Babyglück.

 

Und zu allerletzt heißt es natürlich noch zu sagen: habt Spaß, genießt eure Zweisamkeit, glaubt an das Wunder und erfreut euch an der “schönsten Nebensache der Welt “. Loslassen ist in vielerlei Hinsicht ein Schlüssel zum Glück.

 

PS.: Wenn Du Dir als Frau noch etwas mehr Unterstützung von unserem Netzwerk wünschst, dann schaue Dir doch gerne einmal unsere “Mommy to Bee”-Aktion an.

Teile diesen Beitrag:

Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

translation missing: de.general.search.loading