Jetzt im Sale: FEEL THE POWER für 25% günstiger! ZUM SHOP

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.

ZULETZT VERÖFFENTLICHT

Bärlauchsuppe

Orangen-Punsch

Pfannekuchen mit Lachs und Quark

Zubereitungszeit:

50 Minuten

Schwierigkeit:

mittel

Dieses Rezept ist:

Hauptspeise, herzhaft

 

Du brauchst:

+ 65 g Mandelmehl

+ 25 g Sojamehl

+ 1 EL Leinsamenmehl

+ 4 Eier

+ 1/2 Teelöffel Salz

+ 350 ml Mineralwasser - am besten kohlensäurehaltig

+ ein halbes Bund Rucola

+ 2 Karotten

+ 50 g Lachs (Räucherlachs)

+ 150 g Quark

+ 1 TL Leinöl

+ 20 g Schnittlauch

+ 4 TL Butter

+ 1 Prise Pfeffer


Zubereitung:

 

1. Zuerst vermengst Du die verschiedenen Mehlsorten, die Eier und 200 ml des Mineralwassers und verrührst alles. Die Masse soll nun 5 Minuten quellen.

 

2. Im zweiten Schritt werden die anderen Zutaten vorbereitet. Der Lachs wird in Streifen geschnitten. Der Quark mit dem Leinöl angemacht und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die Möhren werden geschält und anschließend geraspelt.

 

3. Danach hackst Du den Schnittlauch in Stücke und gibst ihn zur Masser (aus Schritt 1) hinzu. Nun wird auch das restliche Mineralwasser hinzugegeben. Es entsteht ein flüssiger Teig.

 

4.Im vierten Schritt erhitzt Du einen Teelöffel Butter in der Pfanne. Hinzu gibst Du etwa ein Viertel des Teiges. Dieser wird von jeder Seite etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze gebacken. Den ersten fertigen Pfannekuchen legst Du beiseite und wiederholst den Vorgang mit dem restlichen Teig.

 

5. Zu guter Letzt werden die einzelnen Pfannekuchen mit Quark bestrichen. Danach mit den Möhrenraspeln, dem Lachs und dem Rucola belegen. Anschließend rollst Du die Pfannekuchen auf und schneidest sie in Röllchen!

 

    Teile diesen Beitrag:

    Älterer Post Neuerer Post

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    translation missing: de.general.search.loading